Olga kocht und backt

Meine besten Rezepte
Giraffe aus Fondant
Fondant Figuren

Fondant Giraffe Anleitung

Hier zeige ich, wie man eine Fondant Giraffe für eine Torte mit Tier-Motiv modellieren kann. Ich habe sie außerdem als Beistelldekoration für Giraffenkekse benutzt.

Eine Giraffe ist das höchste lebende Tier und wird ca. 6m groß, meine ist nur 12 cm groß, dafür aber sehr süß.

Ich habe zwei Versuche eine Giraffe aus Fondant zu formen gemacht und  hier beide Fotos für diejenigen eingesetzt, die glauben, sie könnten es nie schaffen, solche Figuren zu modellieren (und das höre ich leider oft). Wenn man sich die Fotos ansieht, wird es klar, das die Übung den Fortschritt bedeutet.

Fondant Giraffe Figur
Das war mein erster Versuch einer Giraffe aus Fondant als Tortendekoration für eine Giraffentorte

Das folgende Bild zeigt meinen zweiten Versuch. Wie ich finde, ist die Besserung offensichtlich:), obwohl ich die erste Giraffe irgendwie verrückter und lustiger finde. Also, auf zum Modellieren!

Giraffe aus Fondant

Modelliermasse zum Bilden der Fondant Giraffe vorbereiten

Für die Fondant Giraffe wird die Blütenmasse von Renshaw mit Fondant von SatinIce im Verhältnis 1:1 vermischt und mit Gel-Lebensmittelfarben von Dekoback angefärbt. Solltest du wie ich keine braune Farbe zur Hand haben, kannst du Farben Rot, Grün und Gelb nach und nach dazu gegeben, bis du den gewünschten warmen hellbraunen und einmal dunkelbraunen Ton erreicht hast.

Das Einreiben der Hände mit Kokosöl macht das Anfärben und Kneten des Fondants wesentlich einfacher.

Die Modelliermasse sollte elastisch und homogen gefärbt werden. Die Fondantstückchen, die nicht in Arbeit sind, werden immer abgedeckt, damit sie nicht austrocknen.

Für die Augen der Fondant Giraffe wird ein wenig Fondant mit schwarzer Lebensmittelfarbe eingefärbt.

Selbstverständlich kann man auch fertig angefärbte Zuckermasse verwenden und sich die ganze Anfärbeprozedur sparen.

Für die Anleitung habe ich aus Bequemlichkeit anstatt des hellbraunen den weißen Fondant genommen.

Zutaten:

  • Fondant (Fa. Satin Ice)
  • Blütenmasse (Fa. Renshaw) oder alternativ Verdickungsmittel CMC
  • Gel-Lebensmittelfarben (Fa. Dekoback) Gelb, Rot, Grün, Schwarz
  • Essbarer Kleber
  • 2 Spagettistränge

Werkzeuge und Hilfsmittel:

  • Silikon Arbeitsfläche
  • Flower Veining Tool (die Werkzeuge s. Bild unten von links nach rechts)
  • Messer Tool
  • Kegel Tool
  • Ball Toll
  • Skalpell
  • kleiner Pinsel für den Kleber
  • essbarer Kleber
  • Kokosöl zum Einreiben der Hände
  • Fondant Presse zum Bilden der Mähne (nicht obligat)
Fondant Modellierwerkzeuge, Skalpell, Pinsel und der essbare Kleber, die man zum Herstellen der Fondant Giraffe braucht

Fondant Giraffe modellieren

Beine

4 gleich große Kugeln aus dem hellbraunen Fondant formen und diese auf einer Silikonmatte zu Würstchen  rollen. Das Kniegelenk ausarbeiten, indem man unter- und oberhalb der Mitte mit dem Finger darüber rollt. Ein Spagettistückchen durchschieben, so das von beiden Seiten etwas davon hinausragt, unten nur ein wenig (2 mm), oben mehr (ca. 1, 5 cm).

Für die Hufe 4 dunkelbraune Kugeln konisch formen, oben und unten abflachen und mit dem Messer Tool Vertiefungen reindrücken. Die Hufe oben mit essbarem Kleber bepinseln und auf die Spagettistränge unten an den Beinen schieben.

Alle Beine dicht zusammenstellen und trocknen lassen. Sie müssen stabil werden, um das Gewicht von Körper, Hals und Kopf der Fondant Giraffe tragen zu können.


Kopf, Ohren und Hörner

Eine auf den Kopf gestellte Birne ist die Ausgangsform für den Giraffenkopf.

Mit einem Messer Tool oder mit einer Cremetülle den Mund markieren, mit der Spize die Mundwinkel eindrücken. Mit dem breiten Ende des Flower Veining Tools den Mund in der Mitte öffnen (nach oben und nach unten drücken).

Die Nüstern mit dem Kegel Tool (drittes Werkzeug von links im Bild oben) eindrücken und dabei leicht nach oben ziehen.

Die ovalen Augenhöhlen mit dem kleinen Ball Tool markieren und vertiefen.

Den Kopf oben in der Mitte mit der stumpfen Kante des Messer Tool einpressen.

Für die zapfenförmige Hörner 2 Löcher mit dem kleinen Ball Tool reinbohren.

Die Augenbrauen leicht markieren.

Für die Ohren hell und dunkelbraune Tropfen aufeinander legen , mit dem Kegel Tool eindrücken, unten zusammenfalten. Mit dem essbaren Kleber am Kopf der Fondant Giraffe ankleben.

Für die Hörner 2 kleine Würstchen drehen und je ein kleine dunkelbraune Kugel darauf setzen.

Die Hörner mit dem Zuckerkleber befeuchten und in die Löcher am Kopf schieben.


Augen und Augenbrauen

Augapfel: weißes Oval.

Regenbogenhaut: kleineres blaue Oval.

Pupille: noch kleinere runde Kugel.

Lichtreflex: winzige weiße Kugel.

Augenlid: dünner Strang braunen Fondants.

Augenbrauen: kurzer dünner Strang vom braunen Fondant.

Alle Elemente werden mit Hilfe des essbaren Klebers befestigt.


Mähne

Die Mähne kann man auf zweierlei Weisen herstellen. Man kann etwas Fondant durch die Fondantpresse mit der Multilochscheibe drücken und die “Haare” zurechtschneiden  (s. meine erste Fondant Giraffe) oder wie weiter unten beschrieben vorgehen.

Aus dunkelbraunen Fondant eine Schnur formen, eine Seite mit dem Muschel Tool flach der Länge nach eindrücken und mit dem Skalpell einschneiden. Der andere Rand bleibt relativ breit, so das er am Giraffenhals gut haften bleibt.

Giraffe hat eine Mähne, die kurz vom Hals absteht.

Körper

Eine Birne aus hellbraunem Fondant formen. das schmale Ende vorsichtig zwischen den Handflächen rollen und länger und dünner formen. Das wird der lange Hals der Fondant Giraffe sein. Ich habe den Hals etwa so lang wie die Beine gemacht und mit einem Spagettistrang unterstützt. Spagettistrang wird mit dem essbaren Kleber angefeuchtet und von oben fast senkrecht durch den Hals tief in den Körper gedreht. Oben sollte zum Befestigen des Kopfes ein Stückchen rausschauen.


Braune Flecken

Kugeln verschiedener Größe aus dunkelbraunem Fondant rollen und flachdrücken. Auf dem Körper, Kopf und Beinen der Giraffe ankleben. Mit dem Kleber sparsam umgehen, er sollte unsichtbar bleiben.


Schwanz

Eine dünne Rute aus dem hellbraunen Fondant rollen. Aus dem dunkelbraunen Fondant einen Tropfen formen, mit dem spitzen Ende des Flower Veining Tool Streifen ziehen und somit der Quaste eine Haarstruktur geben und an die Rute ankleben (am Besten die Rute damit umwickeln, dann hält es besser).

Eine Vertiefung für den Schwanz mit dem Kegel Tool reinbohren und den Schwanz darin mit dem Zuckerkleber befestigen.


Hier noch mal Alles auf einen Blick:



Viel Spaß beim Modellieren!

Liebe Grüße

Olga


Möchtest du mehr über das Modellieren von Fondant Figuren erfahren, dann schau hier nach:


Hier geht es zu Giraffenkeksen:


Besuche meine Facebook Seite “Olga kocht und backt-Fondantfiguren und Tortendekorationen”.

Ich würde mich freuen, wenn du mich unterstützen und sie liken würdest.

Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.