Olga Bäumler - Fondantissimo

Wunderschöne hand-modellierte Tortenfiguren und Rezepte
Deko Schaukelpferd Fondant
Fondant Figuren

Nostalgisches Deko Schaukelpferd aus Fondant

Zurück in die Kindheit! Dieses Deko Schaukelpferd aus Fondant erinnert an vergangene Zeiten und lässt uns in süßer Nostalgie schwelgen.

Ich zeige dir hier, wie du die Figur selber formen kann. Ich muss zugeben, dass es ein ganzes Stück Arbeit für mich war. Hoffentlich hat sich die Mühe gelohnt, und diese Beschreibung wird dir beim Modellieren deines eigenen Deko Schaukelpferdes behilflich sein.


Schaukelpferd Deko, Fondant

Zutaten:

  • Fondant weiß (Satin Ice)
  • Gel-Lebensmittelfarben (Fa. Dekoback) schwarz, rot, gelb, grün (Rot und Grün gemischt ergeben Braun)
  • essbarer Kleber
  • Zuckerdekor (kleine Perlen und Stränge in Weiß und Rot)
  • Spagettistrang
  • evtl. Blütenpaste oder CMC Pulver, sollte dein Fondant zu weich sein

Hilfsmittel:

  • Fondantmodellierwerkzeuge Flower Veining Tool, Ball Tool, Messer Tool (bitte. s. dazu den Beitrag “So gelingen deine Fondant Figuren”)
  • Skalpell
  • Fondant Ausrollstab
  • Silikon Arbeitsfläche
  • Pizzateiler
  • kleiner Pinsel zum Auftragen des Klebers

Fondant vorbereiten

Mein Satin Ice Fondant hatte für mich bereits die richtige Konsistenz. Sollte dein Fondant dir zu weich zum Formen sein, kannst du etwas CMC Pulver oder Blütenpaste (üblich ist ein Verhältnis von 1:1) hinzufügen und gut verkneten.

Die Zuckermassen verschiedener Hersteller haben unterschiedliche Konsistenz, somit variiert die Menge des CMC Pulvers und der Blütenpaste, die dazu gegeben werden müssen, um eine formbare Masse zu erreichen.

Den weißen Fondant mit den Gel-Lebensmittelfarben in Rot, Braun (für das Schaukelgestell, Rot und Grün mischen), Schwarz (für die Augen und die Hufeisen des Deko Schaukelpferdes) und Gelb (für die Steigbügel) anfärben.


Deko Schaukelpferd aus Fondant modellieren

Das Schaukelgestell für das Deko Schaukelpferd “bauen”


Den Rumpf modellieren

Aus dem weißem gut durchgekneteten Fondant einen großen Tropfen formen, diesen etwas krümmen, wie auf dem Bild unten zu sehen ist, und das schmale Ende weiter etwas in die Länge ziehen, indem man es zwischen 2 Handflächen rollt. 2 fast vertikale Vertiefungen, einmal zwischen dem vorderen und dem mittleren Drittel und einmal zwischen dem mittleren und dem hinteren Drittel des Rumpfes eindrücken.

Das obere Ende des Halses abflachen, nach vorne biegen und trocknen lassen. Den Kopf ankleben und bis zum Trocknen unterstützen (evtl. einen Spagettistrang benutzen).


Die Beine formen

4 Bälle rollen, diese zu Würstchen rollen, dabei ein Ende etwas schmaler als das andere bilden.

Das Kniegelenk ausarbeiten, in dem man den Zeige- und den Mittelfinger waagerecht auf die Mitte des Würstchens legt und leicht hin und her rollt.

Die Hufe mit dem Messer Tool markieren.

Das obere dickere Ende der Beine  schräg mit dem Ball Tool eindrücken. Auf diese Weise lassen sich die Beine besser an den Rumpf anpassen.

Zur höheren Stabilität ein mit dem essbaren Kleber bepinseltes Holzstäbchen oder einen Spagettistrang von oben bis nach unten durch die Beine schieben.

Aus dem schwarzen Fondant 4 Plättchen bilden und als Hufeisen unten ankleben.

Ich habe die Beine kurz trocknen lassen, die herausragende Zahnstocher mit dem Kleber bepinselt und an den Rumpf angepasst.


Den Kopf modellieren

Für den Kopf des Deko Schaukelpferdchens eine kleine Birne bilden, mit einem Ball Tool die Impressionen für die Augen vornehmen und mit den spitzen Ende des Flower Veining Tool ihnen eine mandel-artige Form geben. Zwei kleine Ovale in die Augenhöllen legen und mit dem Flower Veining Tool in die Augenwinkeln ziehen. Danach 2 kleine runde Plättchen darauf kleben.

Die Nüstern mit einem Ball Tool eindrücken, dabei das Werkzeug beim Rausnehmen etwas nach oben ziehen.

Den Mund mit einem Messer Tool einschneiden und leicht öffnen. Die Lippen werden als Linien mit dem Flower Veining Tool leicht eingedeutet.

Für die Ohren zwei kleine Fondanttropfen platt drücken und das Innere leicht einpressen. Mit dem essbaren Kleber am Kopf der Figur befestigen.


Die Mähne bilden


Den Schwanz bilden

Einen Schwanz aus Fondant bilden, diesen mit dem Flower Veining Tool strukturieren und mit dünnen Strängen ihm noch mehr Volumen verleihen. Die dünnen Stränge mit dem Zuckerkleber befestigen , dabei am unteren Ende des Schwanzes anfangen. Die Stränge danach noch zusätzlich strukturieren.

Zum Befestigen des Schwanzes eine tiefe Impression am Hintern des Deko Schaukelpferdes mit dem Kegelwerkzeug vornehmen und den Schwanz darin mit dem Kleber befestigen. Bis zum Trocknen unterstützen. Zur größeren Stabilität kann man auch einen Spagettistückchen benutzen.


Den Sattel modellieren


Den Halsschmuck bilden

Für den Halsschmuck habe ich fertige bunte Zuckerperlen und Zuckerstränge benutzt. Die habe ich an einen dünnen roten Fondantstrang direkt an den Hals des Deko Schaukelpferdes geklebt. Übrigens, kannst du die kleinen Stränge selbst aus Fondant herstellen.


Die Blümchen

Ich habe 3 Blümchen gemacht. Man kann noch mehr davon machen und dem Deko Schaukelpferd einen ganz bezaubernden Mähnen-schmuck verpassen. Im Internet gibt es ganz tolle Beispiele dafür.

Fünf winzige rote Kugeln aus Fondant drehen, diese an die Mähne des Schaukelpferdes direkt im Kreis ankleben, die Mitte jedes Kügelchens mit dem Flower Veining Tool eindrücken und eine weiße Perle in die Mitte kleben.


Das Pferdchen auf dem Schaukelgerüst mit Hilfe des Zuckerklebers befestigen und gut trocknen lassen. Fertig!


Torten Deko Schaukelpferd aus Zuckermasse


Alles, was ich zum Modellieren der Deko Schaukelpferd Figur gebraucht habe, findest du hier:

Übrigens gibt es für die Pferdefreunde eine detailliert ausgeführte Party Kuchenform von Wilton mit einer beigefügter Back-und Dekorationsanleitung:


Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem Deko Schaukelpferd und eine schöne Adventszeit!

Liebe Grüße

Olga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.