Olga kocht und backt

Meine besten Rezepte
Mandel-Muffins
Backen

Wie gehen Muffins richtig auf? Hier: Mandel-Muffins

Wie bekommt man luftig- lockere und hohe Muffins? Natürlich braucht man Backtreibmittel dazu. Einen zusätzlichen Effekt kann man erzielen, wenn man Eigelb von Eiweiß trennt und diese vor dem Backen gut aufschlägt. Dadurch kommen viele Luftbläschen rein und diese lassen die Muffins besonders luftig werden. Ich vermute, dass auch wenn man trockene Zutaten siebt, passiert dasselbe. Ich habe Beides gemacht und die Rechnung ist voll aufgegangen. Meine Mandel-Muffins sind toll geworden.

Ich denke, diese Vorgehensweise kann man auf alle Muffins übertragen.

Weiter geht es zu den Mandel-Muffins.

Mandel-Muffins

Zutaten für 12 Mandel-Muffins:

  • 2 Eier
  • 1 EL warmes Wassser
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 125 ml Öl mit neutralem Geschmack
  • 100 ml Milch
  • 1/2 TL Zimt
  • 100 g gemahlene Mandeln (man kann auch andere gemahlene Nüsse verwenden)
  • 240 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • evtl. 1 Tropfen Bittermandel Backöl

Mandel-Muffins backen:

Zuerst den Backofen auf 200 °C bei Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eine Muffinbackform mit Papierförmchen auslegen oder einfetten.

Eier trennen.

Eiweiß mit einer Prise Salz zu einem steifen Eisschnee aufschlagen.

Eigelbe mit einem EL heißes Wasser schaumig aufschlagen, Zucker zugeben und weiter aufschlagen, bis die Masse hell-cremig wird.

Flüssige Zutaten zu der Eigelbmasse geben und verrühren.

Trockene Zutaten mischen, darauf sieben und kurz untermengen.

Zum Schluss den Eisschnee darauf geben und locker unter den Teig ziehen. Nicht rühren, um die mühsam eingeschlagenen Luftblasen nicht zu zerstören. Den Löffel immer von oben nach unten und vom Rand zur Mitte der Schüssel bewegen. Nur solange auf diese Weise den Teig “melieren”, bis keine Eisschneeflocken mehr zu sehen sind.

Sofort die Masse auf die Backförmchen verteilen (mit einem Eisportionierer geht es am schnellsten) und im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen. Eine Stäbchenprobe machen.

Mandel-Muffins im Backofen

Mandel-Muffins abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen oder auf andere Weise verzieren.

Diese Mandel-Muffins sind nicht zu süß und können bei Bedarf gern einen Zuckerguss oder Schokoladenglasur vertragen.

Mandel-Muffins abkühlen

Guten Appetit!

Liebe Grüße

Olga


Wenn du das auf dem Bild zu sehende Eichhörnchen aus Fondant  selber machen möchtest, lese folgenden Beitrag:


Besuch meine Facebook Seite “Olga kocht und backt-Fondantfiguren und Tortendekorationen”.

Ich würde mich freuen, wenn du mich unterstützen und sie liken würdest.

Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.