Olga Bäumler - Fondantissimo

Wunderschöne hand-modellierte Tortenfiguren und Rezepte
Klassisch italienisches Tiramisu
Backen

Tiramisu klassisch

Zieh mich hoch!- das bedeutet der Name Tiramisu, und dieses süße Dessert wurde angeblich so von einem italienischen Wirt genannt, nachdem sein Gast, der gerade Tiramisu verspeiste, ausrief: “Optimal, das hat mich hoch gezogen!” Ich denke, es ist bildlich gesprochen und bedeutet, dass Tiramisu dich fröhlicher stimmen soll. Ob es am darin enthaltenem Kaffee, Alkohol oder einfach weil es unglaublich lecker ist oder an Allem zusammen liegt?

Tiramisu besteht aus geschichteten Löffelbiskuits, durchtränkt mit Espresso und Alkohol, und einer luftigen Mascarponecreme.

Ich zeige dir heute, wie du ein klassisch italienisches Tiramisu mit Ei, Kaffee und Mandellikör Amaretto perfekt zubereiten kannst.

Du brauchst:

  • Ca. 40 Löffelbiskuits (1 Pck. enthält 48 Stück)

Zum Tränken der Biskuits:

  • 350 ml starken Kaffee

  • 5 cl (50 ml) Amaretto Mandellikör

Für die Creme:

  • 2 Eier

  • 65 g Zucker

  • 1 Pck. Vanillinzucker

  • 1 Prise Salz

  • 450 ml Schlagsahne mit mind. 30 % Fettgehalt

  • 1 Pck. Sahnesteif

  • 500 g Mascarpone (milder cremiger Frischkäse)

Zum Bestäuben:

  • Kakaopulver (Backkakao)

Zubereitung:

  • Einen starken Kaffee oder Espresso kochen, Amaretto hinzugeben und erkälten lassen.

  • Eier trennen.

  • Eigelbe mit Zucker und Vanillezucker verrühren, bis die Farbe sichtbar heller wird. Dann Mascarpone darunter mischen.

  • Gut gekühlte (mindestens 1 Std. im Kühlschrank) Schlagsahne etwa 1 Minute gut aufschlagen, Sahne-fest einrieseln lassen und steif schlagen.

Sahne, fest geschlagen
Steif geschlagene Sahne
  • Eiweiß mit einer Prise Salz in einer sauberen fettfreien (wichtig!) Schüssel auf höchster Stufe steif aufschlagen und ungefähr die Hälfte des Zuckers beim weiteren Aufschlagen langsam einrieseln lassen. Wenn du durch den fertigen Eiweißschnee ein Messer durchziehst, bleiben Schnittspuren gut sichtbar. Der Eisschnee sollte so schnell wie möglich verwendet werden.

Eiklar, fest aufgeschlagen
Steif geschlagenes Eiweiß
  • Unter die Mascarpone- Eigelb- Creme locker und sehr vorsichtig die geschlagene Sahne und zum Schluss das Eiweiß unterheben, dann bleibt die Creme schön luftig.

  • Die Creme ist jetzt fertig und man kann nun die Biskuits in die Form schichten. Die Biskuits nur kurz (1-2 Sec.) mit der gezuckerten Seite in den Kaffee mit Amaretto einzeln eintauchen und nebeneinander auf den Boden der Form legen. Espresso und Alkohol werden sich hochziehen und die Biskuits in einen zarten köstlichen Tortenboden verwandeln.

  • Die Hälfte der Creme darauf streichen, mit Kakao bestäuben.

  • Die zweite Schicht in Kaffee getränkter Löffelbiskuits darauf legen.

  • Die restliche Creme als Tupfen mit einer Garnierspritze oder einem Spritzbeutel darauf setzen.

  • Für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

  • Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben. Anderenfalls weicht es im Kühlschrank durch.

Aufschneiden und genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.