Olga kocht und backt

Meine besten Rezepte
Ratgeber

Schnelle Schokoladentortencreme mit Milchmädchen Kondensmilch

Heute probierte ich das Rezept für diese Tortencreme aus und teile mit dir meine Erfahrungen.

Diese Schokoladentortencreme  ist super schnell hergestellt und eignet sich gut zum Füllen von Torten oder zum Aufspritzen auf die Cupcakes. Sie besteht aus nur 3 Zutaten: Schokolade, gezuckerter Kondensmilch und Butter.

Zum Herstellen der Schokoladentortencreme mit Milchmädchen Kondensmilch braucht man kein besonderes Geschick, sie gelingt selbst Anfängern.

Zutaten:

  • 100 g Schokolade (egal welche)
  • 1/2 Dose (ca. 200 g) gezuckerte Kondensmilch (Milchmädchen oder andere)
  • 1/2 Päckchen Butter (125 g)

Zubereitung:

Butter weich werden lassen.

Wenn ich es versäumt habe, die Butter frühzeitig aus dem Kühlschrank zu nehmen, reibe ich sie schnell auf einer groben Reibe und gebe evtl. noch für 20-30 sek. in die Mikrowelle, und schon ist sie weich und geschmeidig:).

Schokolade auf dem Wasserbad schmelzen und leicht abkühlen. Dafür die Schokolade deiner Wahl in Stücke brechen oder hacken und über dem Wasserbad sehr schonend schmelzen, immerzu rühren. Je kleiner die Schokoladenstückchen sind, umso besser. Das Gefäß mit der Schokolade darf das Wasser nicht berühren und das Wasser sollte nur schwach köcheln. 38-40 °C reichen schon aus, um die Schokolade zum Schmelzen zu bringen:)

 

Milchmädchen gut mit einem Handrührgerät gut unterschlagen.

Weiche Butter unterschlagen, bis die Creme homogen ist.

Die Creme ist jetzt noch sehr weich. Keine Sorge, wenn man sie einfach bei Zimmertemperatur stehen lässt, wird sie fester, und im Kühlschrank wird sie richtig fest. Vor dem Aufspritzen bis zur richtigen Konsistenz kühlen.

Mein Fazit: Die Schokoladentortencreme mit Milchmädchen Kondensmilch ist sehr lecker, blitzschnell gemacht, aber nach meinem Geschmack ziemlich süß. Ich kann sie mir gut in Kombination mit Erdbeeren oder anderen Beeren vorstellen.

Liebe Grüße

Olga


Für meine Schokoladentortencreme nahm ich folgende gezuckerte Kondensmilch:

2 Kommentare

  1. Nachdem ich auf etwa 400g perfekt auf 35Celsius geschmolzene Schokolade ((50%vollmich/50% Zartbitter) 50g milchmädchen eingerührt habe ist meine schokolade fest wie zement geworden und lies sich auch mit zugabe von butter und einsatz des handrührers nicht wieder geschmeidig bringen?

    Ich bin fast verzweifelt. Die Konsistenz ist wie fensterkit. Konnte nurnoch pralinen daraus rollen 🙁

    1. Hallo! Sie haben die Proportionen komplett verändert und anstatt 100 g Schokolade wie im Rezept angegeben 400 g genommen. Meine Creme war eher etwas weich zuerst. Ich hätte an Ihrer Stelle, bevor ich alles weggeworfen hätte, die Masse wieder über dem Wasserbad geschmolzen und mehr Kondensmilch und Butter später wie im Rezept beschrieben zugegeben. Insgesamt sollte man für 400 g Schokolade 2 ganze Dosen gezuckerter Kondensmilch und 2 Päckchen Butter nehmen. Den Erfolg kann ich allerdings nicht garantieren, tut mir leid. Liebe Grüße Olga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.