Olga Bäumler - Fondantissimo

Wunderschöne hand-modellierte Tortenfiguren und Rezepte
Muffins, marmoriert
Backen

Marmor-Muffins

Ich habe schon mehrere Rezepte für Marmor-Muffins ausprobiert und durch meine Familie “testen” lassen, bis ich mich für eine Kombination aus allen entschieden habe. Die “Testpersonen” fanden sie dann auch am Besten, daher präsentiere ich dir jetzt auf meiner Backseite dieses letzte und beste Marmor-Muffin-Rezept. Viel Vergnügen beim Nachbacken!

  • 2 Eier

  • 125 g weiche Butter

  • 150 g Zucker

  • 1/2 TL Vanille-Extrakt (für Vanille Fans) oder 1/2 Päckchen Vanillezucker

  • 1 Prise Salz

  • 2 gestrichenen Teelöffel Backpulver

  • 125 ml Milch

  • 250 g Mehl

Außerdem für den dunklen Teiganteil:

  • 1 1/2 Esslöffel Kakaopulver (ich benutzte das besonders aromatische Rapunzel Kakaopulver)

  • 1 Esslöffel Zucker

  • 2 Esslöffel süße Sahne

Marmor-Muffins zubereiten:

Eier trennen.

Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben und miteinander vermischen.

Weiche Butter, 150 g Zucker und Vanille Extrakt gut verrühren, 2 Eigelb dazu geben und wieder mischen.

Dann abwechselnd Milch und Mehl / Backpulver-Gemisch unterrühren.

In einer anderen kleinen Schüssel Kakaopulver mit einem Esslöffel Zucker und 2 Esslöffeln Sahne glatt rühren.

2 Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.

Eiweißschnee unter den übrigen Teig locker unterheben.

Etwa 1/3 des Teiges mit der angerührten Kakaomasse mischen.

Eine Muffin Backform für 12 Muffins einfetten oder Backpapierförmchen in die Vertiefungen legen. Ich bin mit der unten abgebildeten Backform von Kaiser sehr zufrieden, sie hat gute Antihafteigenschaften und eine saubere Verarbeitung. (Die Rillen kriegt man übrigens leicht mit einem Holzstäbchen sauber.)

Erst den hellen, dann den dunklen Teig auf alle Förmchen verteilen.

Mit einem Zahnstocher umrühren, um eine Marmorierung der Muffins zu erreichen.

Marmor- Muffins im vorgeheizten Backofen bei 180 °C auf der mittleren Schiene etwa 25 Minuten backen.

In der Form ein Paar Minuten abkühlen lassen, dann stürzen.

Nach Wunsch verzieren oder einfach mit Puderzucker bestreuen.

Die Marmor-Muffins sind innen zart und fluffig und haben oben eine leckere Kruste. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.