Olga Bäumler - Fondantissimo

Wunderschöne hand-modellierte Tortenfiguren und Rezepte
Muffins mit Blaubeeren und Streuseln
Backen

Blaubeermuffins mit Streuseln

Schon durch die saure Sahne allein werden diese Blaubeermuffins saftig, die Heidelbeeren geben ihnen eine zusätzliche köstlich fruchtige Note. Das I-Tüpfelchen bilden die knusprigen Streuseln.

Übrigens sind Heidelbeeren und Blaubeeren dasselbe, sie werden nur je nach Region unterschiedlich genannt.

Explosion der Geschmacksrezeptoren ist beim Verzehr dieser Blaubeermuffins garantiert, denn sie sind gleichzeitig cremig, fluffig, saftig, fruchtig und knusprig.

Also, nichts wie  ausprobieren und sich selbst überzeugen!

Für mich gehören die Blaubeermuffins mit Streuseln ab jetzt zu meinen Lieblingsrezepten.

Zutaten für 12-14 Blaubeermuffins:

Blaubeermuffins, Streuseln:

– 60 g Butter
– 80 g Zucker
– 1 Pck. Vanillin Zucker

– 100 g Mehl

Blaubeermuffins, Teig:

– 80 g weiche Butter
– 150 g Zucker
– 1 Pck. Vanillinzucker
– 1 Ei

– 250 g Mehl, gesiebt

– 2 TL Backpulver
– 200 g saure Sahne
– ca. 150 g Blaubeeren (oder andere Beeren)

Zubereitung:

1. Für die Streuseln weiche Butter mit Zucker und Vanillinzucker verrühren, das Mehl hinzugeben und mit Hilfe eines Handrührgeräts oder per Hand Streuseln herstellen. Wenn du große Streuseln magst wie ich, nimm etwas weniger  Mehl, zum Beispiel 90 g oder füge ein wenig Milch hinzu, dann zerfallen die Klümpchen nicht so schnell.

2. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

3. Eine Muffinbackform für 12 Muffins gut einfetten, mit wenig Paniermehl (ca.1 EL) ausstreuen  oder einfach mit Muffin-Papierbackförmchen auslegen.

Ich nutze seit ein Paar Jahren die Muffinbackform von Kaiser und kann sie wegen guter Verarbeitung und sehr guter Antihaftbeschichtung nur weiter empfehlen. Ein zusätzliches Trennspray ist dabei auch sehr hilfreich, es schont die Backform, erspart das lästige Einfetten und lässt die Muffins ganz leicht herauslösen.

4. Butter, Zucker und Vanillinzucker cremig rühren.

5. Ei und saure Sahne dazu geben und alles verrühren.

6. Mehl und Backpulver sieben und miteinander vermischen, danach zu den restlichen Zutaten geben und kurz miteinander vermengen.

7. Zum Schluss die verlesenen, gewaschenen und abgetropften Blaubeeren vorsichtig unter den Teig mischen.

8. Den Teig auf die Förmchen verteilen, mit Streuseln bestreuen und sofort in den vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene schieben.

9. Etwa 25 Minuten bei 200 °C Ober- und Unterhitze backen.

10. Ca. 5 bis 10 Minuten in der Backform abkühlen lassen, danach stürzen und auf dem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

Sehen sie nicht verführerisch aus, diese Blaubeermuffins mit Streuseln? Lass mich wissen, wie deine geworden sind.

Viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachbacken!

LG Olga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.