Olga kocht und backt

Meine besten Rezepte
Kürbisbrötchen mit Apfelfüllung in herbstlicher Blattform
Backen

Kürbisbrötchen mit Apfelfüllung

Das Wetter könnte kaum schlimmer sein, es ist grau, kalt, windig und regnerisch. Am liebsten würde man gar nicht vor die Tür gehen. An solchen Tagen backe ich gern, um die Tristesse zu vertreiben. Heute werden es passend zur Jahreszeit Kürbisbrötchen mit Apfelfüllung, die ein bisschen wie Herbstblätter aussehen, hoffe ich zumindest:).

Das ganze Haus ist erfüllt vom Geruch nach gebackenen Äpfeln und Zimt.

Versuche es selbst!

Zutaten

für den Teig:

  • frische Hefe ca. 1/2 Würfel (oder 8 g Trockenhefe)
  • Saure Sahne 60 g
  • warmes Wasser 40 ml
  • Zucker 80 g
  • Butter 50 g
  • Vanilleextrakt 1 TL
  • 1 Ei
  • Salz 1/2 TL
  • Mehl 450-500 g
  • Kürbisfleisch 200 g

für die Füllung:

  • 4 Äpfel
  • 100 g Kürbisfleisch / falls nicht erwünscht, durch Apfel ersetzen)
  • 1 EL Butter
  • 70 g Orangeat (kandierte Orangenschalen)
  • 1,5 TL Zimt
  • 80 g brauner oder weißer Zucker
  • 1-2 EL Zitronensaft

zum Bestreichen:

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch

Den Teig für die Kürbisbrötchen zubereiten

Zuerst den Hefeteig für die Kürbisbrötchen zubereiten.

Einen kleinen Kürbis schälen, die Kerne herauskratzen, 200 g vom Fruchtfleisch in grobe Würfel schneiden und mit einem Fingerbreit Wasser bei schwacher Hitze ca. 15-20 Min. weich garen. Ab und zu umrühren und kontrollieren, ob noch Wasser da ist. Evtl. übrig gebliebenes Wasser abgießen und den Kürbis pürieren.

Kürbispürre für den Brötchenteig

Saure Sahne mit warmen Wasser mischen, einen EL Zucker hinzu geben, die Hefe darin auflösen und ca. 5- 10 Min. stehen lassen. Die Hefe fängt an zu arbeiten und bildet Gasbläschen.

Mehl in eine Schüssel sieben, Salz, den restlichen Zucker, Vanillinzucker, Ei, zerlassene Butter, Hefe-Sahne-Mischung und lauwarmes Kürbispüree zugeben und mit den Knethaken eines Handrührgerätes ca. 7-8 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Der Teig nimmt eine kugelige Form an und geht gut von den Wänden der Rührschüssel ab, ist jedoch sehr weich.

Man kann den Teig auch gern mit den Händen kneten. Damit er nicht zu sehr klebt, die Hände und die Arbeitsfläche mit 1EL Öl einreiben.

Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Std. gehen lassen, bis das Teigvolumen sich mehr als verdoppelt.

Karamellisierte Apfelfüllung zubereiten

  • Äpfel schälen, entkernen, in kleine Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht zu braun werden.
  • Evtl ca. 100 g Kürbis ebenfalls klein würfeln.
  • Butter in einer Pfanne erhitzen.
  • Kürbis zugeben, 3-5 Minuten bei kleiner Hitze passieren, bis er weich geworden ist.
  • Zucker, Äpfel, Orangeat und Zimt zugeben und nochmals  2 Minuten braten.

Der ausgetretene Apfelsaft verdunstet während des Bratens. Sollte zu viel Saft austreten, was von der Apfelsorte abhängig ist, noch ein Paar Minuten länger auf der Herdplatte lassen.

Karamelliesierte Apfelfüllung  für die Kürbisbrötchen

Kürbisbrötchen mit Apfelfüllung zu Blätter formen und backen

Auf einer bemehlten oder leicht geölten Arbeitsfläche den Teig in 12 etwa gleiche Stücke teilen und zu runden Brötchen formen. Die Brötchen zu flachen Ovalen ausrollen oder einfach mit den Fingern formen.

Die Füllung darauf verteilen, längst zusammenklappen und fest verschließen.

Etwas flach drücken und wieder zusammenklappen, so das die Spitzen aufeinander liegen.

Mit einer sauberen Küchenschere je 3-4 Einschnitte auf jeder Seite des “Blattes” vornehmen, das Eigelb mit 1 EL Milch zerquirlen; die Kürbisbrötchen damit bestreichen und ca. 20 Min an einem warmen Ort stehen lassen.

Bei 180°C backen, bis die Kürbisbrötchen eine schöne goldbraune Farbe annehmen (ca. 15 Min).

Fertige Kürbisbrötschen mit Apfelfüllung in hetbstlicher Blattform

Das Gebäck hat dank dem Kürbispüree eine warme intensive gelb-braune Farbe, ganz passend zu der Jahreszeit.

Die Kürbisbrötchen werden sehr weich und zart und enthalten reichlich von der aromatischen und saftigen Füllung. Apfel, Kürbis, Orangeat und Zimt passen harmonieren sehr gut miteinander und zergehen buchstäblich auf der Zunge.

Mir persönlich war die Füllung etwas zu süß, das nächste Mal werde ich die Zuckermenge reduzieren.

Apfel-Kürbis-Füllung in den Kürbisbrötchen

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Kürbisbrötchen mit Apfelfüllung in herbstlicher Blattform

Liebe Grüße,

Olga


Möglicherweise interessiert dich auch dieses Rezept:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.