Olga Bäumler - Fondantissimo

Wunderschöne hand-modellierte Tortenfiguren und Rezepte
Kuchen mit Eierlikör
Backen

Eierlikörkuchen

Großmutters Eierlikörkuchen  schmeckt köstlich nach Ei, ist wunderbar zart, saftig und gelingt auch Anfängern.
Hier wird das Grundrezept für den Eierlikörkuchen vorgestellt. Man kann den Kuchen interessanter machen, indem man zum Beispiel Schokostückchen in den Teig mischt oder Apfelspalten auf dem Teig verteilt.
Auch bei der Verzierung kann man experimentieren, von dem einfachen Bestreuen mit Puderzucker bis zur Dekoration mit Fondantblumen.
Sehr schön sieht der Eierlikörkuchen, wenn man etwas Eierlikör darüber gießt und ihn mit Schkoladenstreuseln  bestreut.
Speisestärke macht den Kuchen zarter, kann aber auch durch Weizenmehl problemlos ersetzt werden.

 Zutaten:

  • 5 Eier
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 250 ml Eierlikör
  • 250 ml Rapsöl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 125 g Mehl
  • 125 g Kartoffelmehl (Stärke)

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180 °C bei eingestellter Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Eier, Puderzucker und Vanillinzucker schaumig rühren.

  • Öl und Eierlikör hinzufügen.
  • Mehl, Stärke und Backpulver sieben, zu der Eiermasse geben und kurz locker unterheben. Der Teig für den Eierlikörkuchen ist ziemlich flüssig. Man sollte das Mehl auch nicht lange unterrühren, sonst wird der Kuchen speckig.

  • Eine Form gründlich einfetten und mit Mehl bestäuben oder mit Backpapier auslegen (bei der Kastenform).
  • Den Teig in die Form gießen und auf die mittlere Schiene des auf 180°C vorgeheizten Backofens schieben. Je nach Form ca. 1 Stunde oder länger backen. Stäbchentest machen, um zu prüfen, ob der Eierlikörkuchen durch ist. Ich habe in dieser Form (s. Foto) 55 Min. gebraucht.

  • Etwa 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann stürzen und eventuell nach Belieben verzieren. Ich habe meinen Eierlikörkuchen mit gehackten Walnüssen und bunten Zuckerstreuseln bestreut. Die Blätter auf dem Eierlikörkuchen habe ich aus der im Wasserbad geschmolzenen weißen Schokolade gemacht. Ich hatte mal fertige Blätterverzierung von Dr. Oetcker gekauft. Den Plastikbehälter davon kann man immer wieder benutzen , um selber Deko herzustellen. Gieße die geschmolzene Schokolade in die Vertiefungen und ziehe alles mit einem breiten Messer oder ähnlichem glatt ab. Dann nur noch in der Gefrierkammer fest werden lassen und fertig ist die preiswerte Dekoration für deinen Kuchen.

Omas Eierlikörkuchen

Der Kuchen schmeckt am nächsten Tag fast noch besser. Gutes Gelingen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.