Olga Bäumler - Fondantissimo

Wunderschöne hand-modellierte Tortenfiguren und Rezepte
Blaetterteig mit hackfleischfuellung
Backen

Blätterteig mit Hackfleischfüllung (Krokodil, Fisch, Schildkröte)

Was ich an diesem Blätterteig-Gericht so mag, dass man nicht viel Zeit für die Vorbereitung der einzelnen Komponente braucht und sich voll auf die kreative Ausführung konzentrieren kann.

Man hat Spaß, die herzhafte Hackfleisch-Kuchen erzielen große Wirkung und schmecken sehr gut.

Mache noch einen grünen knackigen Salat, eventuell Rosmarin-Kartoffeln dazu und fertig ist ein pfiffiges Mittagessen.

Krokodil mit Hackfleischfuellung 

Zutaten:

  • 2 Rollen Blätterteig

  • 500 g Hackfleisch gemischt

  • 1 große Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 Ei

  • 1 altes Brötchen

  • Salz

  • Pfeffer

  • Chili

  • Kräuter (z. B. Dill und Petersilie)

  • evtl. etwas Senf oder Tomatenmark je nach Geschmack)

Zubereitung:

  • Ein altes Brötchen in Milch einweichen und ausdrücken und zerkleinern.

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln oder im Zerkleinerer zerkleinern.

  • Alle Zutaten (außer Blätterteig:)) miteinander vermischen, kräftig würzen.

  • Dann geht es schon an die kreative Gestaltung. Einen Krokodil aus dem Hack formen.

Meinen Versuch siehst du unten. Es gab verschiedene Deutungen in der Familie, was das sein soll :). Wie das so ist bei Kunst, jeder sieht was anderes.

  • Dann den “Krokodil” auf den ausgerollten fertigen Blätterteig legen und 2 x Konturen mit einem Messer schneiden, dabei etwa 1 cm von allen Seiten zugeben. 

  • Die beiden Teighälften fest zusammendrücken, evtl. so wie ich den Rand nach oben falten.

  • Aus den Teigresten Schuppen ausschneiden, auf dem Rücken des Reptils anordnen und die Beine formen. Die Augen aus dem Hackfleisch formen.

Hier zum Vergleich das echte Tier:). Da ist für mich noch Luft nach oben, ganz klar.

  • Mit verquirltem Ei bestreichen. Man könnte noch etwas zerkleinerte Pistazien auf den Rücken streuen, ansonsten sehen sich die beiden doch sehr ähnlich:).                                                                                                                                                                                                                

  • Ich habe noch einen Fisch und eine Schildkröte kreiert. Die Vorgehensweise erklärt sich aus den Bildern von selbst. Für die Flossenstruktur eine Gabel benutzen. Den Fischmund mit einem Messer einritzen.

 

 Schildkröte

  • Bei 180 °C im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 30 Min. backen. Wenn die Oberfläche zu stark gebräunt wird, mit Backpapier abdecken.

2 Kommentare

  1. Dein Talent zum Modellieren ist wirklich großartig – sowohl bei den Fondant-Figürchen als auch hier beim Blätterteig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.