Olga Bäumler - Fondantissimo

Wunderschöne hand-modellierte Tortenfiguren und Rezepte
Kirsch-Quark-Hörnchen
Backen

Kirsch-Quark-Hörnchen backen

Heute werden wir Hörnchen backen. Eins der beliebtesten Rezepte in unserer Familie sind diese zarten unbeschreiblich leckeren Kirsch-Quark-Hörnchen. Wie viele andere Rezepte aus der ehemaligen Sowjetunion in der Periode der Nahrungsmittelknappheit werden die Kirsch-Quark-Hörnchen aus einfachen Zutaten zubereitet, machen aber trotzdem geschmacklich was her.

Die Zubereitung ist sehr leicht, das Rezept gelingsicher. Ich mache sie mittlerweile zwischendurch, fast automatisch. Ganz schnell riecht es wunderbar im ganzen Haus und ich habe etwas zum Kaffee, was die Seele baumeln lässt. Ich vergesse jede Diät und lasse es mir so richtig gut gehen. Das habe ich jetzt gebraucht.
Die kleinen Rollkuchen werden aus einem Quark-Öl-Teig hergestellt, mit Kirschen oder Mandarinenstückchen je nach Geschmack gefüllt.

Aus der angegebener Teigmenge bekommst du eine ganze Menge Kirsch-Quark-Hörnchen, etwa 40 Stück. Wenn du nicht so viele brauchst, halbiere einfach die Zutatenmengenangaben. 

Zutaten:

  • 2 Eier

  • 250 g Zucker

  • evtl. 1 Päckchen Vanillinzucker

  • 200 g Öl (mit neutralem Geschmack)

  • 1 Prise Salz

  • 500 g Speisequark

  • 2 Päckchen Backpulver

  • 800 g Mehl

  • 1 Glas Kirschen für die Füllung (alternativ können auch Mandarinen aus der Dose für die Füllung verwendet werden)

  • Puderzucker zum Bestreuen

Hörnchen backen:

  • Eier mit Zucker und Vanillinzucker verquirlen.

  • Quark, Öl und Salz zugeben.

  • Mehl und Backpulver darüber sieben.

  • Alles zu einem Teig bearbeiten.

  • Je 1/3 des Teiges auf der bemehlten Oberfläche zu einem etwa 2-3 mm dünnen Kreis ausrollen, radial in Dreiecke aufschneiden, mit gut abgetropften Kirschen, wie auf dem Bild zu sehen ist, belegen und aufrollen. Am einfachsten schneidest du die Dreiecke mit einem Pizzateiler.

  • Auf zwei mit Backpapier belegten Backbleche verteilen und ausreichend Abstand zwischen den Stücken lassen, da die Küchlein beim Backen stark aufgehen.  Ich habe die Kirsch-Quark-Hörnchen mit verquirltem Ei bepinselt und mit etwas Zucker bestreut. Das lässt das Gebäck nachher eine schöne Farbe annehmen und glänzen. 

  • Bei 180 ° C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten backen.

 
  • Die abgekühlten Kirsch-Quark-Hörnchen eventuell mit Puderzucker bestreuen.

Ich hoffe, dass ich dich um ein gutes und einfaches Rezept bereichern konnte und würde mich über dein Kommentar freuen. 

Liebe Grüße

Olga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.