Olga Bäumler - Fondantissimo

Wunderschöne hand-modellierte Tortenfiguren und Rezepte
Baisertörtchen mit Beeren
Backen

Baisertörtchen mit Weintrauben und Orangen

Baiser werden auch spanischer Wind oder Meringue genannt und sind ein im Backofen getrockneter gezuckerte Eisschnee. Dieses Schaumgebäck soll  weiß, höchstens blassgelb bleiben.

Baisertörtchen kann man im Voraus backen, in einem verschlossenen Behälter zwei bis drei Wochen trocken aufbewahren und bei Bedarf schnell mit Beeren oder Obst füllen.Die luftig-leichte Baisertörtchen  sind nicht nur sehr lecker, sonders schmücken jede Tafel.

Zutaten für die Baisertörtchen:

  • 2 Eiweiß
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 1 TL Zitronensaft

Außerdem zum Belegen:

  • Weintrauben, Orangenfilets, Stachelbeeren aus dem Glas u. a. Beeren nach Belieben.
  • 1 Pck. Tortenguss klar
  • 2 EL Zucker
  • 250 ml verdünnten Saft oder Wasser

Zubereitung:

Eiweiß vom Eigelb sauber trennen.

Eiweiß mit einer Prise Salz in einer absolut sauberen und trockenen Schüssel mit Hilfe eines Handrührgerätes oder in einer Küchenmaschine fest aufschlagen.

Das Eiweiß ist fertig geschlagen, wenn folgende Kriterien erfüllt sind. Du könntest die Schüssel auf den Kopf stellen, das Eiweiß würde nicht runter fallen, ein Messerschnitt ist auf der Eisschneeoberfläche gut sichtbar und bleibt bestehen.

Nun den Zucker langsam nach und nach einrieseln lassen, dabei auf höchsten Geschwindigkeitsstufe des Handrührgerätes weiter schlagen, bis der Zucker komplett aufgelöst ist und eine feste  glänzende Masse entsteht. Man kann noch einen Teelöffel Zitronensaft hinzufügen, das verleiht dem Eisschnee neben dem Salz weitere Stabilität.

Einen Spritzbeutel mit Sterntülle versehen, in einen Becher stellen und die Ränder über den Becherrand nach unten klappen, mit steifem Eisschnee füllen und schneckenartig runde Törtchen ( Ø :ca.8 cm) auf ein mit Alufolie bedecktes und eingefettete Backblech Spritzen. Den Rand höher formen (ca. 2 cm).

Den Backofen auf 100 °C bei eingestellter Ober-/Unterhitze aufheizen und die Baisertörtchen ca. 1 Stunde darin trocknen.

Man kann auch zwei Backbleche hineinstellen, sollte aber 2-3 Mal während der Trocknung deren Positionen tauschen.

Baiser werden nicht gebacken, sondern getrocknet. Fertig sind sie, wenn die Oberfläche leicht hellbraun / blassgelb wird. Ich habe ein Törtchen geopfert und immer wieder überprüft, ob es durchgetrocknet ist. Nach dem mir vorliegendem Rezept sollte das Backen nur 25 Minuten dauern, bei mir waren die Baiser nach dieser Zeit noch sehr feucht in der Mitte. Nach einer Stunde war alles perfekt. Manche Leute klemmen einen Holzlöffel in der Backofentür ein, um Feuchtigkeit besser entweichen zu lassen, ich tat es nicht, hatte jedoch mehrmals die Tür geöffnet, um die Fertigkeit zu prüfen. Die Baiser waren jedenfalls nach einer Stunde bei 100 ° komplett trocken und könnten gefüllt werden.

Kurz vor dem Servieren habe ich den Tortenguss aus frisch gepresstem Orangensaft, verdünnt mit Wasser, gekocht.

Schnell die Baisertörtchen mit vorbereiteten gut abgetrockneten Beeren und Orangenstückchen belegt, mit Tortenguss beträufelt und zum Kaffee gereicht.

Wenn du die Baisertörtchen nicht sofort servierst und ganz sicher gehen möchtest, dass sie nicht durchweichen, bepinsel die Innenfläche mit zerlassener Kuvertüre, bevor die Beeren in die Schälchen kommen.

Das Gebäck ist unglaublich lecker und variabel in der Gestaltung. Du kannst es mit anderen frischen oder konservierten Beeren, mit Creme oder Sahne füllen. Ich habe noch kleine Tupfen gebacken und die Baisertörtchen damit verziert.

Baisertörtchen mit Roten und grünen Weintrauben und Orangenfilets gefüllt

Viel Erfolg beim Backen dieses luftig-leichten Traums!

Benötigtes Zubehör

Spritzbeutel mit Sterntülle, gedreht

Ganz tolle Rosetten aus steif geschlagenem Eiweiß, Sahne oder Creme bekommt man mit einer gedrehten Sterntülle. Ich würde mir in Zukunft nur noch qualitativ hochwertige Spritztüllen besorgen. Ich hatte mal einen günstigen Set bestellt, die Tülen waren wie aus einem dünnen Blech geschnitten, verformten sich bei dem geringsten Druck und konnten deswegen nur ein Paar Mal benutzt werden. das war rausgeschmissenes Geld. Gute Spritztüllen bestehen aus rostfreiem Edelstahl, sind spülmaschinenfest, haben sauber gearbeitete Schnittkanten und erzielen daher exakte Konturen beim Dekorieren.

Handmixgerät

Man muss nicht unbedingt gleich eine teuere Küchenmaschine kaufen, wenn man nicht so oft backt, ein leistungsfähiges Handmixgerät tut es auch.

Siemens MQ96500 FQ hat eine super starke  500 Watt Leistung, 5 Geschwindigkeitsstufen, ist außerdem leise, ergonomisch geformt und kann zwischendurch bequem abgestellt werden. Meiner Meinung nach ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.